Kunstverein Wörth e.V. Kunstverein Wörth e.V. Kunstverein Wörth e.V. Kunstverein Wörth e.V.
Kunstverein Wörth e.V.

Bewerbungsende: neuer Termin 05.09.2020 (Datum des Poststempels)

Ausschreibung-HOLZAusschreibung-HOLZ

WICHTIGE INFORMATION:

Aufgrund der Corona-Bestimmungen muss die Ausstellung
HOLZ leider verschoben werden. Die Vernissage findet nun am
13. November statt. Die Ausstellungsdauer ist vom 15.11.2020 – 13.12.2020.

Der Bewerbungsschluss für die Ausschreibung verlängert sich dadurch bis zum 5.September (Datum Poststempel).
Der Aufbau für die teilnehmenden Künstler ist somit der 9.11.2020.

Wir hoffen, dass bis zu diesem Zeitpunkt eine offizielle Eröffnungsfeier stattfinden kann.

 

Holz gilt als mit das älteste Gestaltungsmaterial in der Kunst.

Holz ist Baustoff, Holz liefert dem Menschen Wärme durch seine Eigenschaft der Brennbarkeit. Holz kann auf unterschiedlichste Art bearbeitet werden, es wird geformt durch Werkzeuge oder Witterungseinflüsse; es formt „sich selbst“ durch Wachstum in der Natur, es wird beschädigt und zerstört durch Tier und Mensch. Holz wird verbrannt, verbraucht, zerfressen und verarbeitet, es ist untrennbar mit des Menschen Alltag verbunden.

Welche Rolle spielt es in der künstlerischen Darstellung heute? Wie beeinflusst es Inspiration und Ideenfindung der aktuellen Kunstszene? Dieses Material wird ja nicht nur als schnitzbarer Werkstoff benutzt, sondern spielt ebenso mit seiner Position in Malerei, Grafik, Fotografie, Objektebau, Installation und Collagetechniken. Die Natur stellt Holz in unterschiedlichster Qualität sowie Figurativität dem künstlerisch Schöpfenden zur Verfügung- sei es „nur zur Ansicht“ oder auch als Fundstück zu Wasser und zu Lande, sei es als Kombinationswerkstoff im Schaffensprozess.

Der Kunstverein Wörth e.V. lädt mit dieser Ausschreibung Kunstschaffende ohne Altersbegrenzung dazu ein, sich mit ihren Arbeiten für diese Kunst-Schau in Sachen Holz zu bewerben.

Achtung: es muss dringend auf die Machbarkeit der Präsentation geachtet werden, da aus denkmalschutzrechtlichen Gründen in den Räumen der Städtischen Galerie Wörth keine Nägel oder Schrauben zur Installation der Werke verwendet werden dürfen! Wandarbeiten müssen gewichtstechnisch dem handelsüblichen Seilsystem standhalten können.

Aus gegebenem Anlass müssen die Organisatoren natürlich darauf verweisen, dass die Planung/Durchführung der kompletten Veranstaltung der weiteren Entwicklung bzw. der eventuell daraus resultierenden Einschränkungen der Corona-Krise unterliegt, d.h. im Extremfall muss auch mit einer kurzfristigen Absage gerechnet werden.
 

©  Kunstverein Wörth e.V.

Letzte Aktualisierung am 11/07/20

made by www.stepp-gd.de

 

 

Eine Bitte: kannst du die Ausstellungsdaten der jeweils aktuellen Ausstellung, d.h. die von der der Bewerbungsschluss zwar vorbei ist / die Ausstellung aber noch nicht vollzogen bzw. beendet ist, immer so lange auf der Webseite belassen, bis die ganze Aktion ein Ende gefunden hat? Es gibt nämlich immer wieder solche Chaos- Kreativen, die z.B. nicht wissen, wann jetzt der Aufbau bzw. Abholung ist und dann jedes Mal extra einen von uns anschreiben



Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Datenschutzhinweise Akzeptieren